fand am 10.Juni 2021 organsiert von der SFBB statt

Das Onlinepodium bezog sich auch auf die Ergebnisse aus den Workshops

In Vielfalt vereint? Wie kann das im pädagogischen Alltag gelingen? – Drei Perspektiven auf die Kinder- und Jugendhilfe

Mit

Univ.-Prof. Dr. Reinhard Markowetz, Professor für Sonderpädagogik und Inhaber des Lehrstuhls für Pädagogik bei Verhaltensstörungen und Autismus einschließlich inklusiver Pädagogik an der Ludwig-Maximilians-Universität München
Petra Wagner, Dipl.Pädagogin, Direktorin des Instituts für den Situationsansatz (ISTA) in der INA gGmbH Internationale Akademie an der Freien Universität Berlin, im ISTA gleichzeitig Leitung der Fachstelle „Kinderwelten“ für vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung.
Thomas Fertig, Sonderpädagoge, langjähriger Leiter des Weiterbildungsganges „Fachkraft für inklusive Pädagogik“ an der Universität des Saarlandes, heute mit „Prozessfabrik Berlin“ Anbieter der Weiterbildung zum*zur „Berater*in für „inklusive Prozesse“ und tätig für AspE e.V.

Moderation: Johanna Dietrich, Sozialpädagogisches Fortbildungsinstitut 
Berlin-Brandenburg (SFBB)

Auchb hier wird eine Dokumentation erarbeitet.